Profi Ratschläge für Ihren Türen-Kauf

Höhe und Breite messen

Messen Sie die Maueröffnung immer an mehreren Stellen, am besten ganz oben, in der Mitte und unten. Die Standardmaße sind Normgrößen nach DIN 18101 in cm, die in Deutschland seit Mitte der 70er Jahre gültig sind.

Es gibt 4 Standardbreiten und 2 Standardhöhen, die zugehörige Mauer­öffnung finden Sie in unserer Tabelle. Das Standardmaß ist das Türblattaußenmaß, die Maueröffnung ist das Baurichtmaß.

Standardmaß (cm)ideale Maueröffnung (cm)
61,0 x 198,563,5 x 200,5
73,5 x 198,576,0 x 200,5
86,0 x 198,588,5 x 200,5
98,5 x 198,5101,0 x 200,5
61,0 x 211,063,5 x 213,0
73,5 x 211,076,0 x 213,0
86,0 x 211,088,5 x 213,0
98,5 x 211,0101,5 x 213,0

Wandstärke messen

Auch hierbei gilt: messen Sie an mindestens
3 Stellen und notieren Sie das stärkste Maß. Um die passende Zarge zu bestellen, wird das Maß der FERTIGEN Wand benötigt, also einschließlich Putz, Fliesen etc. Sollten die Wände noch nicht verputzt sein, rechnen Sie ca. 1,5 cm Putz pro Seite hinzu.

Die Standard-Zargenmaße der meisten deutsche Hersteller sind wie folgt: 8,5 / 10,5 / 12,5 / 14,5 / 16,5 / 18,5 / 20,5 / 22,0 / 24,0 / 27,0 / 29, / 33,0 und mehr.

Verstellbarkeit: -0,5cm / + 1,5 cm

Anschlagrichtung

TIP: Stellen Sie sich so hin, dass Sie die Tür ZU SICH hin öffnen. Sehen Sie dann die Bänder rechts, ist es eine rechte Tür.

Innenaufbau

Ein Türblatt im Innenbereich ist entweder in Wabe, Röhrenspan oder Flachsplatte (Vollspan) aufgebaut.

Wabe ist sehr leicht und die kostengünstigste Variante. Wir bieten es an, raten davon aber für die Verwendung im Wohnbereich ab. Röhrenspan ist der gängigste Innenaufbau in Deutschland.

Für höhere Schall- oder Klimadämmung sowie für Einbruchschutz wird Flachsplatte (Vollspan) benutzt. Wir beraten Sie gerne, welche Tür für Ihren Anspruch ideal ist.

Wabe

Flachsplatte (Vollspan)
Abb. zeigt WET (=Wohnungseingangstüre)

Kanten

Die meisten Türblatt-Modelle haben eine gefälzte Ausführung mit Rundkante, oftmals haben Sie Wahl zwischen eckiger und runder Kante.

Dazu gibt es die passenden Zargen. Abgesehen von der Optik unterscheiden sie sich in der Bekleidungsbreite.

Standardprofil (BE)

Rundprofil (BR)

Zargen-Beispiele

eckig-eckig
(ZEE)

rund-rund
(ZRR)

rund-bombiert
(ZRB)

rund-profiliert
(ZRP)

Türdrücker

Die meisten Innentüren werden standardmäßig mit Buntbart-Schloss geliefert. Sie können zu jeder Tür stattdessen auch ein WC oder PZ-Schloss bestellen.

Gerade bei Familien mit kleinen Kindern ist ein WC-Schloss empfehlenswert, da man das Schloss von außen leicht mit einer Münze öffnen kann.

BB – Buntbart-Schloss

PZ-Schloss

WC-Schloss